Supply Chain Simulation (4 ECTS) Modul 31 (MB); Modul 2/6 (LOG); Modul 5/10 (WING) – (alte PO)

Beschreibung

Die Masterveranstaltung Supply Chain Simulation findet im Wintersemester statt. Die Veranstaltung ist auf 50 Personen teilnehmerbeschränkt und die Vorlesungssprache ist Deutsch.

Im Rahmen der Veranstaltung werden die Grundlagen der Auftragsabwicklungsprozesse in den Lieferketten und der Auftragssimulation vermittelt. Der anwendungsorientierte Teil besteht aus einem Simulationsspiel (The Fresh Connection), das im Laufe des gesamten Wintersemesters gespielt wird. Die Studierenden sammeln dabei Lernerfahrungen aus einzelnen Funktionsbereichen eines Unternehmens und entwickeln in enger Zusammenarbeit eine funktionsübergreifende Lieferkettenstrategie. Die Ergebnisse und Lernerfolge werden in Gruppenpräsentationen vorgestellt.

Bitte beachten:

Die Vorlesung und das zugehörige Simulationsspiel finden nicht mehr statt. Es werden lediglich noch die Klausuren angeboten. Die Lerninhalte sind im Moodle-Raum (siehe Reiter Organisation) hinterlegt.

Einschreibung

Voraussetzung: Die Veranstaltung richtet sich ausschließlich an Studierende, die im SS19 oder zuvor die Prüfungsleistung „Unternehmenslogistik und Supply Chain Management“ erfolgreich abgeschlossen haben und in der alten Prüfungsordnung bleiben. Die Anmeldung erfolgt über Moodle.

Prüfung

Die Prüfung im Wintersemester 2019/20 findet nach alter Prüfungsordnung in Form einer Klausur am folgenden Termin statt:

19. Februar 2020, 11:00 – 12:30 Uhr
im Hörsaalgebäude II – HS 1

t.b.d. (auf Grund des Coronavirus)

 

Die Prüfung im Sommersemester 2020 findet nach aktuellem Stand am folgenden Termin statt:
t.b.d. (auf Grund des Coronavirus)

03.09.2020, 08:30 – 10:00 Uhr, im Raum Emil-Figge-Straße 50 – HS 3.

 

Organisation

Dozent: Prof.Dr. Michael Henke

Betreuer: Tan Gürpinar

Vorlesungszeitraum: Wintersemester, freitags 14:15-15:45 Uhr

Start: 11.10.2019

Moodle: Supply Chain Simulation (4 ECTS)

Einschreibeschlüssel: SCS-WS2019-20